Skip to main content

Search Our Jobs

Manager Regional Market Access (w/m/d) – Region Mitte-West

Apply Now Email Me Job ID R0015304 Date posted 02/05/2020 Location: Berlin, Germany

By clicking the “Apply” button, I understand that my employment application process with Takeda will commence and that I agree with Takeda’s Privacy Notice, Privacy Policy and Terms of Use.

Job Description

This position requires fluent in German.

Manager Regional Market Access (w/m/d) – Region Mitte-West

Außendienst, unbefristet, Vollzeit

Überblick

Als Manager Regional Market Access (w/m/d) sind Sie im Rahmen der Umsetzung der Market Access Strategie in Ihrer Region zuständig für die Sicherstellung und die Erhaltung des bestmöglichen regionalen Marktzugangs für unser gesamtes Portfolio mit den Schwerpunkten CED, Onkologie und seltene Erkrankungen.

Neben der Betreuung regionaler Market Access Stakeholder und dem Ausbau, der Ausgestaltung und der Weiterentwicklung bestehender Kundenbeziehungen sowie der Erschließung neuer Kundengruppen, unterstützen Sie in enger funktionsübergreifender Zusammenarbeit auch die Sales Teams aller Business Units sowie die Medical Liaison Manager, z.B. im Rahmen von gemeinsamen Besuchen bei spezialisierten Fachärzten.

Aufgabenschwerpunkte

  • Identifizierung und Priorisierung von Entscheidungsträgern nach ihrer strategischen Bedeutung zur Sicherstellung eines bestmöglichen regionalen Marktzugangs;
  • Vertretung  der medizinisch – wissenschaftlichen Nutzenargumentation gegenüber medizinischen, pharmazeutischen und gesundheitspolitischen und gesundheitswissenschaftlichen Fachleuten bei Krankenkassen, Kassenärztlichen Vereinigungen, wissenschaftlichen Institutionen, Behörden und HTA-Institutionen auf regionaler Ebene sowie weiteren relevanten Entscheidungsträgern;
  • Steuerung der medizinisch – wissenschaftlichen Diskussion im Zuständigkeitsbereich unter Berücksichtigung der vorliegenden Evidenz;
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung komplexer Gespräche zu medizinischen, gesundheitsökonomischen, versorgungs- und erstattungsrelevanten Fragestellungen für die genannte Kundengruppe;
  • Planung, Organisation und Durchführung von regionalen Market Access-Veranstaltungen für die oben genannte Kundengruppe sowie Mitarbeit bei der Betreuung medizinisch – wissenschaftlicher Meinungsbildner in diesem Zusammenhang;
  • Unterstützung, Schulung und Beratung der Sales Teams zu gesundheitsökonomischen und erstattungsrelevanten Fragestellungen, insbesondere auch die Erstellung von Informations- und Schulungsmaterialien wie z.B. Newslettern;
  • Initiierung und Mitwirkung bei der Implementierung von innovativen Market Access-Projekten z.B. aus dem Bereich e-Health/Digital;
  • Sie haben Spaß an der engen, bereichsübergreifenden Zusammenarbeit mit relevanten Funktionen aus dem Innen- und Außendienst und wollen die Kundenbeziehungen gemeinsam mit Ihren Kollegen nachhaltig ausbauen und intensivieren.

Anforderungsprofil

Erforderliche Qualifikationen

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Naturwissenschaften, Pharmazie, Medizin, Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften.

Erforderliche Erfahrungen

  • Sachkenntnis gem. § 75 AMG, erweiterte Ausbildung (MBA, Promotion);
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in einem Leistungssektor des Gesundheitswesens, davon mindestens 2 Jahre Berufserfahrung im Bereich Market Access und Außendiensterfahrung;
  • Erfahrungen im Indikationsbereich CED und in (hämato-)onkologischen Indikationen sind wünschenswert;
  • Erfahrung in der abteilungsübergreifenden Projektarbeit sowie in der zielgerichteten Kommunikation mit Kostenträgern (Krankenkassen, Kassenärztlichen Vereinigungen, Medizinischer Dienst, G-BA, IQWiG) und Krankenhausapothekern;

Erforderliche Fähigkeiten und Kompetenzen

  • Profunde Kenntnisse der gesundheitspolitischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Preisbildung und Erstattung von Arzneimitteln, insbesondere auch in der ambulanten und stationären Krankenhausversorgung;
  • Verständnis der Bewertung von Arzneimitteln, insbesondere sehr gute Kenntnisse der Prozesse der Frühen Nutzenbewertung gem. § 35a SGB V und anschließender Preisverhandlung; Grundkenntnisse der Methoden der evidenzbasierten Medizin (EbM);
  • Erweiterte Kenntnisse oder Promotion erwünscht in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Pharmakotherapie HTA, Gesundheitsökonomie;
  • Sachkenntnis gem. § 75 AMG;
  • Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen und Bereitschaft, sich auch in komplexe Zusammenhänge rasch einzuarbeiten;
  • Überzeugende Kommunikationsstärke, rhetorische Gewandtheit und diplomatisches Geschick sowie Erfahrung in der Kommunikation mit den genannten Kundengruppen;
  • Überdurchschnittlicher Erfolgswille, Planungs- und Organisationsgeschick sowie hohe Reisebereitschaft und Teamfähigkeit;
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, sicheres Auftreten und Präsentieren, rhetorische Gewandtheit, analytisches Denkvermögen sowie eine strukturierte, selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise;
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse, in Wort und Schrift.

Andere Anforderungen

  • Führerschein Klasse B;
  • Hohe Reisebereitschaft innerhalb des angegebenen Gebietes (Auto, Zug, Flug) mit ggf. Übernachtungen;
  • Bereitschaft zu Reisen im Raum Deutschland mit ggf. Übernachtungen.

Locations

Berlin, Germany

Worker Type

Employee

Worker Sub-Type

Regular

Time Type

Full time

Apply Now Email Me